• Neue Internetseite

    Der Kindergarten Wirbelwind in Frenkhausen hat eine neue Seite bekommen!!!
  • Wirbelwindpost / wichtige Mitteilungen

    Liebe Eltern, liebes Wirbelwind Team,

    Wie mit dem Anschreiben vom Morgen des 13.03.2020 angekündigt, an dieser Stelle nun weitere Informationen bezüglich des Umgangs mit dem Coronavirus in unserem Kindergarten. Die Ereignisse haben sich am heutigen mehr als überschlagen.

    Zu allererst möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass die Entscheidungen, die in unserem Kindergarten nun getroffen werden müssen, letztendlich nicht mehr nur  von Abwägungen hergeleitet sind, sondern dass wir uns mit unserer Einrichtung an die Gebote des Landes und der Experten halten müssen. Diese Gebote werden jedem von uns viel Abverlangen, besonders im familiären Umfeld. Und: Sie werden ganz sicher auch anderen Sichtweisen Dritter gegenüberstehen, dem bin ich mir bewusst.

     

    Das zuständige Landesministerium weist aktuell auf folgendes hin:

    Ab Montag 16.03.2020 gilt ein Betretungsverbot in Einrichtungen der Kindestagesbetreuung

    Die Landesregierung hat heute wegen des sich ausbreitenden Coronavirus beschlossen, dass ab Montag Kinder im Alter bis zur Einschulung sowie Schülerinnen und Schüler keine Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle, Heilpädagogische Kindertageseinrichtung oder „Kinderbetreuung in besonderen Fällen“ (Brückenprojekte) betreten dürfen.

    Dieses Betreuungsverbot gilt bis auf Widerruf bis zum 19.04.2020.

    Kinder- und Familienminister Joachim Stamp erklärte: „Wir befinden uns in einer außergewöhnlichen Situation und müssen seriös und verantwortungsvoll mit den großen Herausforderungen umgehen. Das Kabinett hat dazu eine wichtige Leitentscheidung getroffen, die nun zügig und entschlossen umgesetzt wird.”

    Eltern sind verpflichtet, ihre Aufgabe zur Pflege und Erziehung ihrer Kinder wahrzunehmen. Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass ihre Kinder die Kindertagesbetreuungsangebote nicht nutzen. Die Kinder sollten aber nicht von Personen betreut werden, die nach RKI als besonders gefährdet gelten, insbesondere gehören hierzu Vorerkrankte und Lebensältere.

    Zum Betretungsverbot wird es für Kinder, deren Eltern nachweisen, dass sie in kritischen Infrastrukturen arbeiten, Ausnahmen geben, z.B.:

    • für Ärztinnen und Ärzte, Pflegepersonal und weiteres Personal, das notwendig ist, um intensivpflichtige Menschen zu behandeln,
    • für Eltern, die in Bereichen der öffentlichen Ordnung oder anderer wichtiger Infrastruktur arbeiten.

    Wo und wie diese Notgruppen eingerichtet werden, wird uns das Jugendamt zeitnah mitteilen. Diejenigen von euch, die unter die oben genannten Berufsgruppen fallen, möchte ich bitten, dass ihr umgehend mit mir Kontakt aufnehmt, damit wir für eure Kinder in Abstimmung mit dem Jugendamt des Kreises Olpe eine Lösung finden.

    Ich bitte weiterhin um euer Verständnis und vor allem um eure Mithilfe.

     

    Herzliche Grüße und bleibt alle gesund!

    Kai Kramer

     

     

     

     

     

     

    Frenkhausen, im März 2020

    Aufgrund der aktuellen Lage und der stetig steigenden Verbreitung des Coronavirus, hat der Vorstand und der Kindergarten sich auf Empfehlung des Jugendamtes dazu entschlossen, dass alle angekündigten Veranstaltungen bis auf weiteres nicht stattfinden.

    Das Risiko einer Infektion möchten wir natürlich vermeiden, um Sie und Ihre Kinder zu schützen.

    Wir werden bis Ostern abwarten, wie sich die Lage entwickelt und dann entscheiden, welche Angebote, Ausflüge etc. notwendig sind und stattfinden werden.

    Wir bitten um Ihr Verständnis. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an den Vorstand oder das Kindergartenteam wenden.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Vorstand und Kindergarten

     

     

    ANMELDUNG,ANMELDUNG,ANMELDUNG,ANMELDUNG

    Alle Eltern, die beabsichtigen im Laufe des nächsten Kindergartenjahres ab August 2021

    ihr Kind in unserem Kindergarten betreuen zu lassen, sind herzlich eingeladen

    sich unsere Einrichtung anzusehen

    und Ihr Kind bei uns anzumelden.

    Wir werden keinen offiziellen Anmeldetag mehr anbieten.

    Gerne können Sie einen Termin mit uns vereinbaren, um das Anmeldeformular auszufüllen.

    Die Kinder müssen spätestens bis zum 25.09.2020 angemeldet sein. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

                                                                              Wir freuen uns auf Euch!